• Zielgruppen
  • Suche
 

Optische Technologien (M. Sc.)

Cha­rak­te­ris­tik

Die Fakultäten für Maschinenbau und für Mathematik und Physik sowie das Laser Zentrum Hannover (LZH) haben sich das Ziel gesetzt, den Bereich Optische Technologien in Forschung und Lehre weiter auszubauen. Jede der beteiligten Institutionen beschäftigt sich traditionell in Forschung und Lehre mit Teilaspekten aus diesem Themenbereich. Aufgrund der Komplexität und Aktualität des Themenfeldes Optische Technologien wird die Lehre auf diesem Gebiet in einem eigenen interdisziplinären Masterstudiengang gebündelt.

Für den Zugang zum Masterstudium ist ein einschlägiger berufsqualifizierender Hochschulabschluss erforderlich. Dies ist im Regelfall ein abgeschlossenes Bachelor-Studium (oder Diplomstudium) in einem natur- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Fach, das einem der am Studiengang beteiligten Disziplinen zuzuordnen ist.

Studieninhalte

Ausführliche Informationen zum Studiengang finden Sie auf den Seiten des Hannoverschen Zentrums für Optische Technologien (HOT).

Zudem finden Sie Informationen zu den Studieninhalten unter den Reitern Modul- und Kurskataloge.

Dauer und Abschluss

  • Das Studium dauert in der Regel 4 Semester.
  • Sie erhalten nach bestandener Masterarbeit den Abschluss Master of Science.

Promotion

Der Abschluss Master of Science berechtigt zur Aufnahme eines Promotionsstudiums, zu dem Forschungsarbeit und wissenschaftliche Mitarbeit an einem der Institute der Fakultät für Maschinenbau sowie das Verfassen einer Promotionsschrift gehören.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Seite Promotion und Habilitation.

Cha­rak­te­ris­tik

Die Fakultäten für Maschinenbau und für Mathematik und Physik sowie das Laser Zentrum Hannover (LZH) haben sich das Ziel gesetzt, den Bereich Optische Technologien in Forschung und Lehre weiter auszubauen. Jede der beteiligten Institutionen beschäftigt sich traditionell in Forschung und Lehre mit Teilaspekten aus diesem Themenbereich. Aufgrund der Komplexität und Aktualität des Themenfeldes Optische Technologien wird die Lehre auf diesem Gebiet in einem eigenen interdisziplinären Masterstudiengang gebündelt.

Für den Zugang zum Masterstudium ist ein einschlägiger berufsqualifizierender Hochschulabschluss erforderlich. Dies ist im Regelfall ein abgeschlossenes Bachelor-Studium (oder Diplomstudium) in einem natur- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Fach, das einem der am Studiengang beteiligten Disziplinen zuzuordnen ist.

Studieninhalte

Ausführliche Informationen zum Studiengang finden Sie auf den Seiten des Hannoverschen Zentrums für Optische Technologien (HOT).

Zudem finden Sie Informationen zu den Studieninhalten unter den Reitern Modul- und Kurskataloge.

Dauer und Abschluss

  • Das Studium dauert in der Regel 4 Semester.
  • Sie erhalten nach bestandener Masterarbeit den Abschluss Master of Science.

Promotion

Der Abschluss Master of Science berechtigt zur Aufnahme eines Promotionsstudiums, zu dem Forschungsarbeit und wissenschaftliche Mitarbeit an einem der Institute der Fakultät für Maschinenbau sowie das Verfassen einer Promotionsschrift gehören.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Seite Promotion und Habilitation.