• Zielgruppen
  • Suche
 

Leon ist gerade an der Universidad Pontificia Comillas und absolviert hier im Rahmen seines Masterstudiums Maschinenbau ein Auslandssemester. Hier berichtet er von seinen bisherigen Erfahrungen.

Wie würden Sie Ihr Gastland in drei Worten beschreiben?

Offen, hilfsbereit, vielfältig (ins besondere auf die Landschaft bezogen: Meer/Berge/Seen)

Was war Ihr bisher schönstes Erlebnis während des Aufenthaltes?

Egal was, egal wo, es ist immer jemand am Start und jeder will die Zeit seines Lebens haben. Ich war hier fast jedes Wochenende unterwegs und meine verbleibenden Wochenenden sind auch schon verplant - sei es mit Billigflügen, Bus oder gemietetem Auto.

Von welcher Erfahrung während des Auslandsaufenthaltes werden Sie zukünftig am meisten profitieren?

Ich habe nun viele neue Freunde auf der ganzen Welt und kann überall hinreisen mit dem Wissen, einen Platz zum übernachten zu haben.

Was sollte man in Ihrem Gastland auf jeden Fall ausprobieren?

Bei gutem Wetter in einer Roof-top-Bar über den Dächern Madrids abends Tapas essen.

Was unterscheidet das Studium in Spanien von dem in Deutschland?

Ich weiß nicht, inwieweit meine Erfahrung des Erasmus-Studierens das Studieren in Spanien im Allgemeinen wiederspiegelt. Die Universität, an der ich hier studiere, ist eine private Universität. Es ähnelt eher einer Schule (es gibt Klassen und Stundenpläne) – für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig.