FakultätProfil
Leitbild Lehre

Leitbild zum Lehren und Lernen

© pixabay.com

Die Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover bildet Ingenieurinnen und Ingenieure für Industrie und Forschung nach wissenschaftlichen Standards aus. Die akademische Lehre orientiert sich am Verständnis der Freiheit von Forschung und Lehre und an dem aktuellen Forschungsstand. In den Lehrangeboten der Fakultät wird grundlegendes, über die Fachgrenzen hinausragendes Wissen vermittelt und die Entwicklung ingenieurwissenschaftlicher Kompetenz unterstützt, welche auch die gesellschaftliche Verantwortung unserer Absolventinnen und Absolventen verankert. Im konsekutiven Ausbildungssystem der Fakultät zielt das Bachelorstudium auf den Aufbau einer grundlegenden Ingenieurkompetenz ab. Der Master dient der fachlichen und forschungsorientierten Vertiefung, die in die Promotion führen kann.

Gemeinsame Verantwortung

Lehrende und Studierende übernehmen gemeinsam Verantwortung für ein erfolgreiches Lehren und Lernen an der Fakultät für Maschinenbau. Lehrende begegnen Studierenden auf Augenhöhe und betreuen deren wissenschaftliche Ausbildung. Studierende tragen eigenverantwortlich zum Gelingen ihres Studiums bei, indem sie in Lehrveranstaltungen mitarbeiten, diese nachbereiten, an der Lehrevaluation zur Qualitätssteigerung teilnehmen und konstruktives Feedback erteilen.

Innovation und Aktualität

Wir befähigen unsere Studierenden innovativ und kreativ tätig zu sein. Unsere Lehre berücksichtigt die Entwicklungen in der Wissenschaft und Gesellschaft und macht die Studierenden mit diesen zugrundeliegenden Denkweisen und Logiken vertraut. Die Fakultät fördert bei der Entwicklung innovativer Lehr- und Lernkonzepte. Über die Studienkommission, die Fachschaft und geeignete Gremien nehmen die Studierenden an diesen Prozessen teil.

Lernumfeld

Die Fakultät für Maschinenbau arbeitet kontinuierlich an der Bereitstellung und Verbesserung eines optimalen Lehr- und Lernumfeldes. Dies erstreckt sich auf die Raum- und Prüfungsplanung, die Betreuung der Studierenden durch die Fakultätsverwaltung, Serviceleistungen der Fakultät in Richtung der Institute als auch der Schaffung von Anreizen und Rahmenbedingungen für eine qualitativ hochwertige Lehre.

Internationalität

Ein Studium oder eine Promotion an der Fakultät für Maschinenbau ist international attraktiv. Dafür pflegt die Fakultät die notwendige Infrastruktur. Die Fakultät für Maschinenbau unterstützt Studierende, Promovierende und Lehrende bei ihrem Weg ins Ausland ebenso wie Gäste bei Ihrem Aufenthalt an der Fakultät.

Vielfalt

Lehrende und Studierende sind vielseitig. Sie bringen unterschiedliche Hintergründe, Vorerfahrungen und Individualitäten mit. Dies begreifen wir als Ressource, Chance und positive Herausforderung. Lehren und Lernen ist ein an der Heterogenität der Gruppe zu messender Prozess, der Wertschätzung, Engagement, Bereitschaft und Offenheit von allen Beteiligten benötigt. Die Freiheit der Wissenschaft fußt auf der freiheitlich demokratischen Grundordnung, auf Toleranz und Transparenz. Die Fakultät für Maschinenbau bekennt sich zur Offenheit gegenüber einer Inklusion aller an der Fakultät Mitwirkenden unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wissenschaftlichkeit

Die Lehre der Fakultät für Maschinenbau orientiert sich an der Forschung. Lehrende sind zugleich auch Forschende und lassen ihre Forschungserkenntnisse in die Lehre einfließen. Studierende werden u. a. durch Einbindung in Forschungsprojekte befähigt, Forschungsmethoden zu erlernen und anzuwenden. Die Prinzipien wissenschaftlichen Arbeitens werden in der Lehre erfahrbar. Hierzu gehören Streben nach Erkenntnisgewinn, kritisches Hinterfragen, Umgang mit Unsicherheit und Schutz des geistigen Eigentums anderer.

Kompetenzentwicklung und Qualitätssicherung

Lehren und Lernen orientieren sich an dem angestrebten ganzheitlichen Kompetenzprofil der Absolventinnen und Absolventen. Dies schlägt sich in den Kompetenzprofilen einzelner Module im Rahmen der Curricula nieder. Diese umfassen fachliche ebenso wie überfachliche Kompetenzen. Durch das Konzept von Lehren, Lernen und Prüfen an der Fakultät für Maschinenbau wird sichergestellt, dass die Studierenden diese Kompetenzen schrittweise entwickeln können. Die Fakultät verpflichtet sich zu einem transparenten System der Qualitätssicherung. Alle Akteurinnen und Akteure der Fakultät sind eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen.

KONTAKT

M. Sc. Lisa Lotte Schneider
Studiengangskoordination
Adresse
Callinstraße 36 (Raum A 3.10)
30167 Hannover
M. Sc. Lisa Lotte Schneider
Studiengangskoordination
Adresse
Callinstraße 36 (Raum A 3.10)
30167 Hannover