Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
Konstruktion und Entwicklung
Energie- und Verfahrenstechnik
Produktionstechnik und Logistik
Kontakt
 
Schwarzes Brett
Wahlhelfer*innen (m/w/d) gesucht

Wahlhelfer*innen (m/w/d) gesucht

Wo? Bei der Stadt Garbsen

Die Stadt Garbsen sucht für die Landtagswahl am Sonntag, 9. Oktober, ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die aktiv in einem Wahlvorstand mitwirken möchten.

Interessierte müssen am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und wahlberechtigt sein. Für ihre Tätigkeit als Wahlvorstand bei der Landtagswahl erhalten Wahlvorsteher*innen sowie Schriftführer*innen eine Entschädigung von 60 Euro. Die übrigen Mitglieder, Beisitzer*innen genannt, erhalten 40 Euro. Die Mitglieder in einem Wahlvorstand nehmen die Wahlbenachrichtigungskarten entgegen, geben Stimmzettel aus, überwachen den Wahlvorgang und zählen die Stimmen aus.

Für jeden der 50 Wahlbezirke im Stadtgebiet wird ein Wahlvorstand gebildet. Die Wahllokale sind an dem Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Meist einigen sich die Mitglieder der Wahlvorstände auf eine abwechselnde Besetzung während dieser Zeit. Ab 18 Uhr werden die abgegebenen Stimmen öffentlich ausgezählt.

Wer sich für einen Einsatz in einem Wahlvorstand interessiert, kann sich gerne an Frau Anne-Kristin Walz (Telefon: 0 51 31 - 7 075 24, E-Mail: wahlen@garbsen.de) wenden.

Link zur Wahlhelferseite der Stadt Garbsen

https://www.garbsen.de/rathaus/politik/wahlen/wahlhelfer/

Über das auf der Website der Stadt Garbsen hinterlegte Online-Formular können sich Interessenten direkt als Wahlhelfer*innen registrieren.

Mehr Informationen finden Sie zudem auf dem beigefügten Aushang.