• Zielgruppen
  • Suche
 

BIKES vs CARS - Ein Film- und Gesprächsabend zwischen Fahrrad und Auto

Ist der Stau die Zukunft des Autos in der Stadt? Enden Radfahrer wie Schwimmerinnen und Schwimmer im Haifischbecken? Fragen und Ansichten aus den Metropolen der Welt und aus unserer Region, präsentiert im gemeinsamen Filmclub des Technik Salons und des PZH Zukunftslabors.

Regisseur Fredrik Gertten besuchte für seinen preisgekrönten Dokumentarfilm BIKES vs CARS (Schweden 2015 | 88 Min.) verschiedene Metropolen und begegnete unterschiedlichsten Kulturen der Mobilität. Nicht immer stehen sich die Verkehrsteilnehmer auf zwei und die auf vier Rädern freundlich gegenüber. Der Film wirft die Frage auf, an welchen Leitbildern wir uns orientieren wollen und wie die Zukunft des städtischen Verkehrs – auch angesichts zunehmender Urbanisierung – aussehen kann.

Copenhagenize – Kann die dänische Stadt Mobilitätsvorbild sein?

Wenn Eckhard Stasch vom Technik-Salon anschließend fragt: "Copenhagenize? Wo stehen wir?" bezieht sich das einerseits auf die dänische Hauptstadt, die als Vorreiterin einer fahrradfreundlichen Verkehrsplanung angesehen wird, und andererseits sehr konkret auf unsere Umgebung: auf Niedersachsen, die Region Hannover, die Verbindung zwischen dem entstehenden Campus Maschinenbau der Leibniz Universität in Garbsen und der Stadt Hannover.

Seine beiden Gesprächspartner sind hier in jeder Hinsicht zuhause – räumlich und fachlich: Klaus Geschwinder ist Teamleiter Verkehrsentwicklung und -management der Region Hannover; Professor Bernhard Friedrich, ehemals Uni Hannover, ist Leiter des Instituts für Verkehr und Stadtbauwesen an der TU Braunschweig. Er gehört zum Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) und hat den Campus Maschinenbau, beziehungsweise den Weg dorthin, auch schon auf seinem Schreibtisch gehabt.

Neues Format in der Schnittmenge von Technik, Kultur und Gesellschaft

Das Format "Filmclub mit anschließendem Gespräch" hat an diesem Abend ebenso Premiere wie die Kooperation der PZH-Vortragsreihe "Zukunftslabor: Produktion und Gesellschaft" und des Technik-Salons, der sich als "Kulturpodium für Technik an der Leibniz Universität Hannover" bezeichnet.

Der "BIKES vs CARS"-Abend beginnt um 18 Uhr im Hörsaal des Produktionstechnischen Zentrums Hannover, An der Universität 2, 30823 Garbsen (Haltestelle "Friedhof / Auf der Horst", Stadtbahnlinie 4). Der Eintritt beträgt vier Euro – Besucher unter 25 Jahren haben freien Eintritt. Damit das Interesse nicht an einer ungeklärten Abendbrotfrage scheitert, wird eine kleine Stärkung in Reichweite sein. 

Wann und wo?

Die Veranstaltung findet am 2. November 2017, um 18 Uhr im Hörsaal des Produktionstechnischen Zentrums Hannover in Garbsen statt.

Informationen zur Veranstaltung: www.technik-salon.de

Film-Trailer: www.vimeo.com/ondemand/bikesvscars

Quelle: PZH