• Zielgruppen
  • Suche
 

Mathematik-Vorkurs für Ingenieure 2017

Ans Herz legen möchten wir Ihnen unseren Mathematik-Vorkurs, in dem Sie Ihre Mathe-Kenntnisse auffrischen können. Mathematik ist ein essentieller Teil von Ingenieurstudiengängen und bildet die Grundlage der meisten im Studium vorkommenden Fächer (wie Technische Mechanik oder Elektrotechnik). Der Mathe-Vorkurs bereitet auf die im Studium angewandte Mathematik vor. Auf dieser Seite können sich die Studierenden der folgenden Studiengänge für ihren Vorkurs anmelden:

  • Maschinenbau
  • Produktion und Logistik
  • Nanotechnologie
  • Technical Education Metalltechnik

Eine Anmeldung für den Mathe-Vorkurs ist erforderlich, um die notwendigen Informationen für die Organisation und Planung des Vorkurses zu erhalten. Die Anmeldemaske finden Sie am Ende der Seite.

Wann und wo?

Der Vorkurs findet zwei Wochen vor Vorlesungsbeginn vom 02. bis 13. Oktober 2017 statt. Veranstaltungsort ist der Raum VII 201 im Gebäude 1507 auf dem Conti-Campus. Beginn ist um 08:00 Uhr. Falls Sie nicht genau am 2. Oktober starten können, besteht für Sie weiterhin die Möglichkeit, jederzeit zum laufenden Vorkurs zu kommen.

Ziele des Mathe-Vorkurses

  • Thematisierung der aus der Forschung bekannten mathematischen Defizite beim Übergang von Schule zum Studium, insbesondere bei Themen der Sekundarstufe 1, die nicht als solches in den Grundlagenveranstaltungen behandelt werden
  • Eingewöhnen an den universitären Ablauf durch Unterteilung in Vorlesung und Übung
  • Entwicklung von Lernstrategien
  • Kennnenlernen der zukünftigen Mitstudierenden
  • Erster Kontakt mit Studierenden aus höheren Semestern in den vier genannten Studiengängen (z. B. in der AG Studieninformation oder als Tutor/Tutorin in den Übungsgruppen)

Inhalte des Mathe-Vorkurses

  • Grundlagen (u. a. Bruchrechnung, Potenzgesetze)
  • Funktionen und ihre Eigenschaften
  • Funktionstypen: linear, quadratisch, polynomiell, trigonometrisch, exponentiell, logarithmisch
  • Differenzieren (mit Einführung in Folgen und Reihen)
  • Integrieren (u. a. partielle Integration, Substitution)
  • Einführung in die lineare Algebra (Matrizen, Determinanten, lineare Gleichungssysteme)

Wichtige Informationen zum Thema „Lernen“

Liebe Studierende, das Studium im Allgemeinen und das Lernen im Speziellen an der Universität wird Sie vor Herausforderungen stellen, die Sie nicht unterschätzen und Ernst nehmen sollten.

Unterschiede zwischen Schule und Universität

Das Lernen im Studium unterscheidet sich grundlegend von dem in der Schule. Der Umfang und die Fülle des Stoffes sind enorm und die Prüfungszeiträume nur kurz.

Während Sie in der Schule sehr genaue Vorgaben dazu erhielten, wann was zu lernen ist; müssen Sie im Studium Ihr Lernen selbst organisieren. Niemand steht hinter Ihnen und prüft, ob Sie Ihre Aufgaben erledigen. Was nach Freiheit und Selbstbestimmung klingt, erweist sich oftmals als große Hürde.

Das erste Studienjahr - Unterstützungsangebote

Im ersten Studienjahr werden die Grundsteine für den weiteren Studienerfolg gelegt, was dafür spricht, von Anfang an bestmöglich auf das Studium eingestellt zu sein. Deshalb möchten wir Ihnen gleich zu Beginn Unterstützungsangebote offerieren, um Ihnen das Ankommen an der Universität und im Studium zu erleichtern.

Die Angebote der Lernwerkstatt der ZQS/Schlüsselkompetenzen vermitteln Ihnen Strategien und Tipps für einen erfolgreichen Start ins Studium.

Anmeldung

Anmeldung