• Zielgruppen
  • Suche
 

Die Fakultät für Maschinenbau in Hannover

Die Fakultät im Überblick

Die Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover gehört zu den führenden Technischen Universitäten Deutschlands (TU9). Ihre Lehr- und Forschungsqualität wurde mehrfach durch den Fakultätentag für Maschinenbau und Verfahrenstechnik (FTMV) mit dem Gütesiegel zertifiziert.

Die Kernpunkte ihrer Forschung gliedern sich in die drei Bereiche: „Produktionstechnik und Logistik“, „Energie- und Verfahrenstechnik“ sowie „Konstruktion und Entwicklung“, denen insgesamt 20 Institute zugeordnet sind.

Das Dekanat, das Studiendekanat, die Institute und die zentralen Einrichtungen der Fakultät realisieren gemeinsam eine Vielzahl von Aufgaben, um Forschung und Lehre qualitativ, aktuell und ansprechend zu gestalten. Mit dem sich derzeit noch im Bau befindlichen Campus Maschinenbau in Garbsen, wird diesbezüglich ein weiterer großer Schritt getan.

Ab dem Wintersemester 2019/20 wird der Campus alle Institute und Einrichtungen der Fakultät an einem Ort vereinen und dadurch neue Möglichkeiten der Interaktion und Kooperation eröffnen. Das technisch hochmodern ausgestattete Universitätsgelände wird zugleich auch innovativer Lehrplatz für die Masterausbildung sein. Die Bachelorstudierenden beginnen ihr Studium am Stadtcampus rund um das Welfenschloss in Hannover und besuchen mit fortschreitendem Studium immer mehr Veranstaltungen am Campus Maschinenbau in Garbsen. Folgende Grafik verdeutlicht den Studienverlauf.

Maschinenbau mit Weltgeltung

Die Fakultät für Maschinenbau zählt zu den national und international führenden Institutionen ihres Faches. Das belegen u. a. folgende Eckdaten:

 Wir sind der ideale Ausbilder für Ingenieurinnen und Ingenieure im Maschinenbau

Die angebotenen Bachelor- und Masterstudiengänge ermöglichen ein Studium nach individuellem Interesse und bereiten angehende Ingenieurinnen und Ingenieure ideal auf die Herausforderungen der Berufswelt vor. Wir bieten eine forschungsorientierte Ausbildung mit einer optimalen Kombination von Praxis, überfachlicher Wissensvermittlung und frühzeitigen Kontakten in die Industrie. Studierende können bei Projektarbeiten kleinere Forscherteams unterstützen, ihre fachwissenschaftlichen Neigungen entdecken, eigene Schwerpunkte setzen und gleichzeitig Verbindungen zur Industrie aufbauen. Aufgrund der sehr guten internationalen Vernetzung mit unseren Partneruniversitäten besteht außerdem die Möglichkeit, ein Auslandssemester ins Studium zu integrieren.

Wir sind der ideale Kooperationspartner für Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Unsere grundlagenorientierte Forschung, die von nationalen und internationalen Fördereinrichtungen unterstützt wird, bildet eine hervorragende Basis für zahlreiche attraktive anwendungsorientierte Forschungsprojekte. Wir arbeiten auf dem aktuellen internationalen Stand der Forschung und verfügen über professionelles Know-how in unseren Arbeitsgebieten. Dieses Wissen, kombiniert mit unserer langjährigen Erfahrung in nationalen und internationalen Projektkooperationen, und unsere exzellente technische Ausstattung machen uns zu idealen Kooperationspartnern.

Wir nehmen Impulse aus Wirtschaft und Wissenschaft auf, um im gegenseitigen Austausch bedarfsorientierte Lösungen zu entwickeln.

Von der Grundlagenforschung, über anwendungsorientierte Forschungsprojekte bis hin zur Auftragsforschung und -entwicklung bieten wir ein breites Spektrum an Kooperationsmöglichkeiten und informieren Sie über Förderungsperspektiven.